banner00.jpgbanner01.jpgbanner02.jpgbanner02a.jpgbanner02b.jpgbanner03.jpgbanner04.jpgbanner05.jpgbanner06.jpgbanner07.jpgbanner08.jpgbanner09.jpgbanner10.jpgbanner11.jpgbanner12.jpgbanner13.jpg

Informationen der Stadt Dillenburg

Für Bürger, die ein Haus im Ortskern (Fördergebiet) besitzen und dieses sanieren oder erweitern wollen, bestehen auch in diesem Jahr Fördermöglichkeiten im Rahmen der Dorferneuerung. Das Ziel des Programms ist die Erhaltung von orts- und regionaltypischer Bausubstanz. Folgende Baumaßnahmen können u. a. bezuschusst werden:

  • Umnutzung, Sanierung, Erweiterung, Erhaltung und Gestaltung von Gebäuden und Gebäudeteilen auf der Grundlage ortstypischer Bauweise z.B. Erneuerung von Dachstühlen und Dacheindeckungen, Fachwerkfreilegung, Fassadensanierung (auch an historischen Massivbauten), Erneuerung von Fenstern und Haustüren
  • Errichtung von Ersatz- oder Neubauten mit standortverträglicher Nutzung, die sich in die Baustruktur des örtlichen Fördergebietes unter Beachtung städtebaulicher, denkmalspflegerischer oder baugestalterischer Kriterien einfügen
  • Planungsleistungen von Architekten bei Umnutzungen von leerstehenden Gebäuden und An- oder Neubauten

 

Private Antragsteller werden mit einem Zuschuss von 30% der förderfähigen Ausgaben gefördert. Die Investition muss mindestens 3.000,- Euro betragen, ab dem Jahr 2014 mindestens 10.000.- Euro. Der Höchstbetrag der möglichen Zuwendung liegt bei max. 30.000,- Euro pro Objekt.

Wer Interesse an einer Förderung hat, sollte als ersten Schritt eine Bauberatung durch das Planungsbüro in Anspruch nehmen. Hier können sowohl fachliche Fragen beantwortet und Informationen zum weiteren Vorgehen gegeben werden. Die Beratung ist kostenlos und unverbindlich.

Nähere Informationen erhalten Sie bei:

 

Beratungsbüro:

Grabowski Architekten
Wendelinsweg 6, 61476 Kronberg
Telefon 06173-640402
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Stadt Dillenburg
     

 Lahn-Dill-Kreis:    

Landrat des Lahn-Dill-Kreises
Abt. für den ländlichen Raum, Fachdienst Dorf- und Regionalentwicklung           
Georg-Friedrich-Händel-Str. 5, 35578 Wetzlar                                
Frau Christine Schönheim, Telefon 06441/ 407-1799
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 Lahn-Dill-Kreis  

Joomla templates by a4joomla