Architektin lädt zum ersten Projekt ein

Kategorie: Dorferneuerung
Veröffentlicht: Dienstag, 27. Mai 2014 21:45
Geschrieben von Rüdiger Klein
Zugriffe: 12491

Das ehemalige Bergmannsdorf Nanzenbach wartet schon einige Zeit gespannt auf die ersten sichtbaren Ergebnisse der Dorferneuerung. Dass Planungen und Vorbereitungen viel Geduld und Zeit brauchen ist jedem einleuchtend, jedoch müssen irgendwann auch Taten folgen. So soll es dann auch am Freitag, dem 23. Mai ab 17 Uhr sein. Die Architektin Yvonne Kumlehn lädt ein, das erste Projekt gemeinsam anzupacken. Alle Nanzenbacher sind zum Gelände vor der Grundschule eingeladen, sich vor Ort ein Bild von dem Stand der Dinge zu machen. Gerne kann man eine Gartenschere und anderes Gärtner-Handwerkszeug mitbringen, denn es wird auch praktisch werden. Um das Ziel zu erreichen, in diesem Jahr die gesamte Fläche in neuem Glanz erscheinen zu lassen, müssen viele freiwillige Helfer natürlich auch mit anpacken. Viele Stunden ehrenamtliche Arbeit, die auf der einen Seite den Gemeinschaftssinn stärkten, auf der anderen Seite aber auch unschöne Erfahrungen mit „ dummen und unüberlegten Bemerkungen", begleiteten bisher die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Arbeitskreises für Dorfentwicklung. Ein gutes Gelingen des Projektes sollte jedoch für alle Nanzenbacher, für die Stadtverwaltung und alle weiteren Verantwortlichen ein Signal sein, dass die Dorferneuerung eine sehr gute Chance ist, die Lebensqualität in diesem schönen Ort weiter zu festigen und auch immer weiter zu verbessern. Der Bauabschnitt der evangelischen Kirchengemeinde, die den Kirchenvorplatz neu gestalten will, ist ebenfalls für dieses Jahr vorgesehen.